3 Kunstkraftsport


Kunstkraftsport

Kụnst|kraft|sport, der:
zur Schwerathletik gehörende Sportart, bei der akrobatische u. artistische Übungen ausgeführt werden.

* * *

Kunstkraftsport,
 
schwerathletische Sportart, bei der man zwischen Parterre-, Balance-, Luft- und Sprungakrobatik unterscheidet; war bis 1971 eine Fachsparte im Deutschen Athleten-Bund und wurde organisiert durch den Deutschen Kunstkraftsportverband (DKKSV; gegründet 1971, Sitz: Pfungstadt). Als Elemente des Bodenturnens hinzukamen, entwickelte sich die Sportakrobatik. 1975 erfolgte die Umbenennung des DKKSV in Deutscher Sportakrobatik-Bund (DSAB). Kunstkraftsport wird als breitensportliche Disziplin innerhalb des DSAB weiterhin gepflegt, v. a. in der Darbietung Pyramide.

* * *

Kụnst|kraft|sport, der: zur Schwerathletik gehörende Sportart, bei der akrobatische u. artistische Übungen ausgeführt werden.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pyramide — Py|ra|mi|de [pyra mi:də], die; , n: a) geometrischer Körper mit einem ebenen Vieleck als Grundfläche und gleichschenkligen, oben in einem Punkt zusammenlaufenden Dreiecken als Seitenflächen: das Volumen einer Pyramide berechnen. b) monumentaler… …   Universal-Lexikon

  • Karl-Heinz Haag — (* 20. Februar 1929 in Meerbeck bei Moers; † 28. August 1959) war ein deutscher Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Länderkämpfe …   Deutsch Wikipedia

  • Post SV Hamburg — Voller Name Post Sportverein Hamburg von 1925 e.V. Gegründet 25. Juni 1925 …   Deutsch Wikipedia

  • abbauen — demontieren; abtragen; aus der Welt schaffen; aufheben; auflösen; beseitigen; abschaffen; fördern; gewinnen; degradieren (fachsprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Bombe — Sprengsatz; Sensation; Medienereignis; Clou; Aufsehen; Knüller (umgangssprachlich) * * * Bom|be [ bɔmbə], die; , n: mit einem Zünder versehener [länglich geformter] Sprengkörper, der (von Flugzeugen abgeworfen oder in bestimmten Objekten… …   Universal-Lexikon

  • Jongleur — Geschicklichkeitskünstler; Balancekünstler * * * Jon|gleur [ʒõ glø:ɐ̯], der; s, e, Jon|gleu|rin [ʒõ glø:rɪn], die; , nen: Person, die ihre artistische Geschicklichkeit im Spiel mit Bällen, Ringen o. Ä. zeigt: in einem Varieté als Jongleur, als… …   Universal-Lexikon

  • jonglieren — jon|glie|ren [ʒõ gli:rən] <itr.; hat: 1. seine Geschicklichkeit im Spiel (mit Bällen, Ringen o. Ä.) zeigen: mit acht Bällen jonglieren. 2. [in verblüffender Weise] überaus geschickt mit jmdm., etwas umgehen: mit Begriffen, Zahlen jonglieren;… …   Universal-Lexikon

  • Untermann — Ụn|ter|mann 〈m. 2u; Artistik〉 unterster Mann (der bei akrobat. Übungen die übrigen Mitglieder einer Gruppe trägt) * * * Ụn|ter|mann, der <Pl. …männer> (Kunstkraftsport): Athlet, der bei einer akrobatischen Übung seinen Partner, die übrigen …   Universal-Lexikon

  • Helmut Schäfer (Gewichtheber) — Helmut Schäfer (* 22. Oktober 1908 in Stuttgart; † 1994) war ein deutscher Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 1.1 Internationale Erfolge 1.2 Deutsche Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • KSV Witten — Der KSV (Kraftsportverein) Witten 07 wurde am 5. Mai 1907 gegründet. Zu dieser Zeit war Kraftsport in Deutschland sehr populär, Vereine wurden allerorten gegründet so auch in Witten. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte bis 1945 2 Nach dem zweiten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.